Und was ist jetzt....?

Es ist Sommer, draußen scheint die Sonne und das Thermometer zeigt locker 25 Grad.

Ich dachte, dass es mir besser geht, wenn die Sonne scheint, aber irgendwie ist das nie von langer Dauer.

Ich fühle, dass ich nichts fühle.

Momentan bin ich genervt von so vielen Dingen. Ich bin unzufrieden. Schon wieder ein Leben im schwarz-weiß. Seit Jahren suche ich die verdammte Graustufe und jedes Mal, wenn ich denke sie gefunden zu haben, dann stellt es sich als ein helleres schwarz oder ein dunkles weiß hinaus. Doch die Graustufe? Fehlanzeige!

Irgendwie hätte ich allen Grund zu Freude. Ich habe mein Abi in der Tasche und habe mich an den FHs für Soziale Arbeit beworben. Alles fristgerecht. Doch irgendwie bin ich nicht glücklich. Mache mir viele Gedanken, denn die Immatrikulation bringt einen Umzug mit sich, sofern ich in Cottbus oder in Leipzig genommen werden sollte. Einfach weg und Neuanfang!? Das ist nicht meine Art. Allein in einer fremden Stadt????

Ich weiß nicht, ob das alles so richtig ist.

Vielleicht doch lieber Hartz 4?

Ich kann mich momentan nicht ausstehen. Mein Umfeld leidet am meisten darunter. Allen muss ich schon wieder vor dem Kopf stoßen. Doch von 9 Uhr bis 15 Uhr setze ich meine Maske auf. Meine Maske, die mir durch den Arbeitstag hilft. Die mich für 6 Stunden "normal" sein lässt. Ich weiß nicht, ob es gut ist, wenn man mich auf die Menschheit loslässt. Was die Eltern wohl denken, die mir jeden Tag ihre Kinder anvertrauen, wenn die wüssten, dass ein "Monster" in mir schläft, das sich Borderline nennt. Ich komme mir vor wie ein Wolf im Schafspelz. Oder schätze ich das alles ganz falsch ein? Habe ich vielleicht doch gesunde Anteile? Bis jetzt hat keiner gemerkt, dass bei mir nicht alles ganz rund läuft. Alle sind zufrieden mit meiner Arbeit und loben mich sogar. Ist die soziale Schiene etwas für mich? Ich arbeite gerne mit Kindern zusammen, doch ich habe es doch schwarz auf weiß, dass ich "gestört" bin. Kann so jemand wie ich in der Gesellschaft überleben? Sich profilieren? Mit den anderen mithalten? Mit den "normalen" Menschen?

"Hinfallen ist keine Schande, nur liegenbleiben!"

Gerade weiß ich gar nichts....... Keine Ahnung ob das alles richtig oder falsch ist.... Wie es weitergehen soll? Wie es weitergeht?

 

16.7.13 16:24

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen